Ein einfache Methode, seine Lebenskraft zu erhöhen

Eine einfache Methode, seine Lebenskraft zu erhöhen

Eine einfache Methode seine Lebenskraft zu erhöhen und dadurch länger jung zu bleiben sind Qi-Gong Übungen, allerdings nicht alle Qi-Gong Übungen, sondern nur solche, die zum Zweck der Erhöhung der Lebenskraft (in China) entwickelt wurden. Das „Integrale Qi-Gong“, wie es von ARD-alpha HD sowie vom BR Fernsehen HD als Tele Gym einige Male pro Woche zwischen 7 Uhr 20 und 8 Uhr 40 sowie von ARD-alpha HD zwischen 13 Uhr und 13Uhr 30 jeweils eine Viertel Stunde lang ausgestrahlt wird, ist eine solche Qi-Übung, welche die Lebenskraft erhöht. Übungsleiter sind Andreas Friedrich und Eva Rehle. Bei beiden ist die Lebenskraft erhöht und weist einen ähnlich hohen Wert auf wie bei den Menschen, die in den Orten der Hundertjährigen leben. Den gleichen hohen Wert findet der Autor auch bei Menschen, die in Gesundheit ein hohes Alter von mehr 80 bzw. 90 Jahren erreicht haben. Die meisten Menschen. die keine hohe Lebenskraft aufweisen, erreichen kein hohes Alter.

Bei den Übungen des Integralen Chi Gong ist es sehr wichtig, seine Vorstellungskraft mit einzusetzen. Alle Übungen sind einfach, am einfachsten ist vielleicht die Schüttelübung, bei der man den ganzen Körper leicht schüttelt und sich dabei vorstellt, alles Negative abzugeben und anschließend frisches Qi bzw. Lebenskraft aufzunehmen und im Hara zu speichern. Der Autor stellt fest, dass sich bei ihm die Lebenskraft hierdurch deutlich erhöht. Das gleiche konnte er auch bei einer anderen Person beobachten, nachdem sie einige wenige Minuten lang mit ihren Armen das Integrale Qi Gong geübt hatte.

Nord-Chinese, der Qi Gong praktiziert und hierdurch Lebenskraft aufnimmt

Höherer Naturgeist mit Zugang zu großen Mengen an Lebens-Energie, davor Mensch, der Qi Gong praktiziert und hierdurch Lebenskraft aufnimmt (Nord-China)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.