Jungbrunnen: Gesund und lange leben, heißt ausreichend Lebens-Energie tanken!

 

Jungbrunnen: Gesund und lange leben, heißt ausreichend Lebens-Energie tanken

Bekanntlich gibt es Orte auf der Erde, an denen Menschen länger und gesünder leben als anderswo. Einer dieser Orte ist Vilcabamba in Ecuador. Dort leben mehr Hundertjährige als an den meisten andern Orten und die Menschen dort sind auch noch mit Hundert ziemlich aktiv. Warum bleiben die Menschen dort länger jung als anderswo? Der Autor glaubt, dies heraus gefunden zu haben und auch, wie man an einem beliebigen anderen Ort deutlich länger und gesünder leben kann.

In einer Fernseh-Sendung über die Hundertjährigen in Vilcabamba konnte er feststellen, dass alle diese steinalten Menschen noch über eine außergewöhnlich hohe Menge an Lebens-Energie verfügen. Im Gegensatz hierzu findet er bei fast allen auch um Jahrzehnte jüngeren  Menschen an anderen Orten praktisch keine Lebens-Energie mehr. Die Lebens-Energie ist eine feinstoffliche Energie, die sich bei den meisten Kindern und Jugendlichen in der Brustmitte zwischen den Brustwarzen aus der Entfernung fühlen oder mit radiästhetischen Instrumenten muten lässt, wenn man sich auf Lebens-Energie konzentriert. Dies gelingt aber gewöhnlich allerdings erst nach einiger Übung.

Es erhob sich nun weiter die Frage, warum die Menschen in Vilcabamba über mehr Lebens-Energie verfügen als die Menschen an gewöhnlichen Orten. Was ist hier anders als an den meisten anderen Orten? Der Autor fand heraus, dass an einer Stelle in Vilcabamba eine außergewöhnlich große Menge feinstofflicher Energie aus der Erde austritt, die sich aber nicht als-Lebens-Energie muten lässt. Auch an anderen Orten, an denen die dort lebenden Menschen sehr alt werden, fand der Autor solche großen Austritte an feinstofflicher Energie. Das sind das Fischerdorf Acciaroli/Cilento in Süd-Italien sowie Ogimi Village auf der Haupt-Insel der Insel-Gruppe Okinawa in Japan.

(Der bekannte Geomant und Buch-Autor Marko Pogacnik hat über dieses Phänomen des Austritts von großen Mengen feinstofflicher Energie an bestimmten Stellen der Erdoberfläche geschrieben und der Autor hat auch selber solche Orte aufgesucht.)

Es stellt sich nun weiter die Frage, was diese großen Energie-Austritte mit der höheren Lebens-Energie der in der Umgebung lebenden Menschen zu tun haben. Um hierauf eine Antwort zu geben, muss der Autor etwas weiter ausholen:

Es gibt alte Häuser, von denen man weiß, dass die darin lebenden Menschen immer sehr alt geworden sind. Diese Häuser liegen auf Energie-Bahnen, in denen Lebens-Energie-transportiert wird. (Von dem Radiästhesie Papst Reinhard Schneider in einem seiner Kurse hierüber informiert, hat sich der Autor verständlicherweise sehr ausgiebig mit diesem Thema befasst.) Die Energie-Bahnen gehen von Stellen aus, an denen ebenfalls feinstoffliche Energie aus der Erde austritt, allerdings in einem um vielleicht das 20-fache geringeren Umfang. Diese Stellen haben ungefähr einen Abstand von zwei Kilometern von einander. Sie werden von höheren Naturgeistern als Treffpunkte und Tanzplätze für ihre Rundtänze genutzt. Die Aktivitäten dieser höheren Naturgeister bewirken, dass sich die austretende feinstoffliche Energie in Lebens-Energie umwandelt. Die Naturgeister machen auf diese Weise das Land ringsum, von deren „Früchten“ sie leben, fruchtbar. Die Menschen, von denen viele sehr alt werden, leben nun in der Umgebung von Stellen, an denen eine um etwa den Faktor 20 größere Menge an feinstofflicher Energie aus der Erde austritt und durch die Aktivitäten höherer Naturgeister in Lebens-Energie umgewandelt wird. Dementsprechend verfügen dort die Menschen, aber auch Tiere und Pflanzen und desweiteren auch die Naturgeister selber über eine deutlich erhöhte Lebens-Energie. Dies sollte sich insbesondere auf die Eigenschaften der höheren Naturgeister auswirken, welche die Austrittsstelle der großen Energie-Menge als Platz für ihre Zusammenkünfte und Rundtänze nutzen. Der Autor hat deshalb Wasser auf ein Satelliten Foto dieser Stelle – sie liegt unmittelbar rechts neben dem Las Palmas Hotel – in Vilcabamba gestellt und u.a. folgende Tropfenbilder erhalten:

 

 

Naturgeist mit 200 Lichtern. 4. Ebene

Naturgeist mit 200 Lichtern, 4. Ebene

Naturgeist mit 300 Lichtern,  7. Ebene

Naturgeist mit 300 Lichtern, 5. Ebene

Das Besondere an diesen höheren Naturgeistern ist ihr große Anzahl an „göttlichen Lichtern“.  Eine derart große Anzahl hat er bisher nur bei einer außerirdischen Gottheit gefunden.

Mensch mit zusätzlicher Lebens-Energie

Wie ein Mensch, auch wenn er älter ist, unabhängig vom Ort eine ausreichende Menge an Lebens-Energie erhalten kann, wird der Autor bald erläutern!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.